Die vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) betriebenen Einrichtungen „Gesundbrunnen“ und das Südstadt-Stadtteilbüro sind immens wichtig als Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger der Südstadt. Hier sollen die Bewohner dieses Stadtteils ihre eigene Idee für die aktive Gestaltung des Zusammenlebens in der Südstadt einbringen. Natürlich wird hier auch bei Problemen schnelle Hilfe angeboten. Und besonders kümmern sich beide Anlaufstellen um die Kinder und Jugendlichen. Deshalb ist der Neu- oder Umbau des Freizeitzentrums “Gesundbrunnen” auch sehr wichtig. Bürgermeister Galander besuchte den Gesundbrunnen und das Büro und dankte den beiden aktiven Damen Ines und Franziska Walter (Mutter und Tochter).

© JUNGSPUND DESIGN by Eric Eßlinger

Weitere Beiträge