In der Anklamer Innenstadt wird bis 2020 ein moderner Schulcampus entstehen. Die altehrwürdige Regionale Schule „Käthe Kollwitz“ wird umfassend saniert und gleichzeitig wird auf dem Gelände eine neue Grundschule entstehen. Diese wird dann den Standort der bisherigen Grundschule „Villa Kunterbunt – Haus Cothenius“ in der Schulstraße ersetzen und wird gleichzeitig für deutlich mehr Schüler ausgelegt. Insgesamt werden rund 19 Mio. Euro in den dann modernsten Grund- und Regional-Schulstandort in Anklam investiert. Die höchste Investitionssumme in die Bildungslandschaft unserer Hansestadt seit der Wende.

© JUNGSPUND DESIGN by Eric Eßlinger

Weitere Beiträge