Nachlese: Stadtvertretersitzung vom 15.02.2018

Am 15.02. fand im Gotischen Giebelhaus die Stadtvertretersitzung mit dem Hauptthema “Haushalt 2018” statt.

Die IfA hat den beiden Vorlagen mit Änderungen zustimmen können. Insgesamt konnten wir drei Anträge mehrheitlich im Sinne der Anklamerinnen und Anklamer durchbringen. Die Benutzungsgebühren der Bibliothek und auch der Kinderbibliothek werden nicht erhöht. Zudem werden die Eintrittspreise der Museen nicht angehoben. Fraktionsvorsitzender Christian Schröder begründete die Anträge mit immer weniger zur Verfügung stehenden Mitteln bei der Ausstattung der o.g. Einrichtungen. “Wie soll Besuchern erklärt werden warum wir Gebühren und Eintrittsgelder erhöhen, aber für die Verbesserung der Qualität bzw. Aktualisierung der Bestände kein Geld aus dem Stadthaushalt bereitsteht.” so Schröder.

Ein dritter Antrag reichte die Fraktion zur Thematik “Rasenpflege im Stadion” ein. Hier soll kurzfristig die Spezialrasenpflege wieder mit EUR 7.400,00 bezuschusst werden, jedoch eine Überarbeitung des Betreibervertrages erfolgen. Der VFC Anklam kann nicht mit gestiegenen Mehrkosten in der Betreibung alleingelassen werden.

Es ist gut für die Stadt und alle Vereine das der Haushalt nun hoffentlich schnell durch die untere Rechtsaufsichtsbehörde genehmigt werden kann.