Die umfassende Sanierung der Schwimmhalle (gebaut 1968 – 50 Jahre alt) ist beschlossene Sache in der Stadtvertretung. Das Geld in Höhe von ca. 4,9 Mio. € steht ebenfalls im Haushalt zur Verfügung. Wenn die letzten Formalien mit den Fördermittelgebern (Ministerium für Inneres und Europa und Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung) über das Landesförderinstitut geklärt sind, können die Bauarbeiten im Spätherbst 2018 noch beginnen. Bürgermeister Galander besuchte Herrn Patrick Grose und sprach mit ihm vor Ort über die Sanierungsarbeiten an der “alten” und bald “neuen” Schwimmhalle.

© JUNGSPUND DESIGN by Eric Eßlinger

Weitere Beiträge